Konflikt und Alltagsprobleme

Konflikte und Alltagsprobleme mit Hundetraining lösen

Die Punkte, an denen es im Alltagsleben mit Hunden zu Konfliktsituationen kommen kann, sind vielfältig. Kennen Sie das? Haben Sie Konflikte oder Alltagsprobleme mit Ihrem Hund? Ich helfe Ihnen gern!

Manch ein Hund tendiert zum Beispiel dazu, unkontrolliert zu fremden Menschen oder anderen Hunden zu laufen, ohne dass diese damit einverstanden sind. Dabei könnte er andere nicht nur belästigen, sondern vor allem auch gefährden.

Oft werden wir konsultiert von Menschen, deren Hunde an der Leine ziehen und bellen, wenn ein anderer Hund vorbeiläuft. Nicht wenige Hunde haben beispielsweise ein Problem damit, allein im Haus zu bleiben.
Das führt nicht nur zu deutlichen Stressreaktionen und ständiger Angespanntheit auf Seiten des Tieres, sondern häufig auch zu Schäden im häuslichen Umfeld. Es ist ein Problem des Hundes und seiner Besitzer und häufig auch der Nachbarn. Nicht selten zerstören Hunde Wohnungseinrichtung oder ähnliche erreichbare Gegenstände oder die Hunde bellen laut, so dass sich die Nachbarn beschweren. In vielen Fällen ist das Zurücklassen eines oder mehrerer Hunde in der Wohnung oder im Haus jobbedingt, man muss kurzfristig zum Arzt, oder man will mal abends ins Theater – alles Gründe, aus denen ein Alleinsein des Hundes nicht ohne Weiteres umgangen werden kann. Es muss also eine Lösung her, die dem Hund ermöglicht, ohne Probleme vorübergehend allein zuhause zu bleiben.
Oftmals treten auch Konflikte auf, wenn im Leben eines Hundes einschneidende Veränderungen passieren – wie beispielsweise ein Umzug, eine Scheidung oder Familienzuwachs.

Erfahrene Hundetrainer helfen

All diese und viele weitere Probleme, die mit Hunden im Alltagsleben auftreten können, lassen sich grundsätzlich durch gezieltes Hundetraining in den Griff bekommen. Sinnvoll ist es, an Problemlösungen dort zu arbeiten, wo die Menschen und ihre Hunde das Problem haben. Wenn Sie die Natur lieben und mit Ihrem Hund meistens im Wald spazieren gehen, Ihr Hund aber dort ein Problem hat, sollte das Problem auch dort angegangen werden. Ebenso komme ich auch auf Ihren Wunsch hin gerne zu Ihnen nach Hause. Das hauptsächliche Einzugsgebiet dafür ist die Region um Oberhausen sowie Städte wie Duisburg, Essen, Dinslaken oder Bottrop und Umgebung. 

Ich helfe Ihnen dabei, die Probleme und Alltagskonflikte mit Ihren Hund loszuwerden. Da es immer wieder im sozialen Zusammenleben mit Hunden zu Konflikten kommt, lernen Sie auch, diese zukünftig lösen zu können, bevor sie zu einem Problem werden. Ziel ist ein harmonisches, glückliches Zusammenleben mit Ihrem Hund!

Als „Problemhundetherapeut“ stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Dieser Begriff steht in Anführungszeichen, da er gesetzlich nicht geschützt ist, jeder darf sich so nennen. Wir verstehen darunter, dass wir sehr gerne und erfolgreich Menschen mit sogenannten Problemhunden helfen und dabei sehr vielen Menschen und deren Hunden helfen konnten und können.

Als „Verhaltensberater für die Mensch-Hund-Beziehung" bzw. durch die Tierärztekammer Schleswig-Holstein zertifizierter, qualifizierter Hundeerzieher und Hunde-Verhaltensberater helfe ich Ihnen gerne.

Nach der Lösung der Konflikte in Einzelstunden empfehle ich Ihnen, in Gruppenstunden das Erlernte zu festigen und zu vertiefen und die allgemeine Erziehung auszubauen, damit der erworbene Zustand bleibt und die Beziehung sowie der Erziehungsstand weiter verbessert und gestärkt wird – und um einfach mit Gleichgesinnten Spaß zu haben.

Das Angebot der Hundeschule in Oberhausen zur Konfliktbewältigung:

Privatstunde: 50 € (inkl. MwSt)
Hausbesuch: 50 €/Stunde (inkl. MwSt) zzgl. Fahrtkosten nach Absprache
3-Monats-Ticket (3 Monate 1 Gruppenstunde pro Woche) 180 € (inkl. MwSt)
6-Monats-Ticket (6 Monate 1 Gruppenstunde pro Woche) 300 € (inkl. MwSt)

Blog

Newsletter

Melden Sie sich in meinem Newsletter für aktuelle Termine und Themen an.

Kontakt

BVZ Hundetrainer oberhausen thomas suster

Thomas Suster

Dorstener Str. 297, 46119 Oberhausen 0170 5510 982 mail@suster.de